TC4DC / Meeting in Griechenland

0
52

Wie bereits berichtet, der Tennisclub Bludenz ist einer von 5 Teilnehmern am ERASMUS+ Sport Programm „TC4DC“ – eine Studie, deren Ziel es ist, ein praxisorientiertes Trainingsprogramm zu entwickeln, das es ermöglicht, ambitionierte Tennisspieler und Coaches bereits auf Clubebene auf eine spätere aktive Mitarbeit im Klub (Training, Management und DC-Beratung) vorzubereiten oder ihnen den Weg für einen einschlägigen Berufseinstieg zu ebnen.

Im Rahmen dieses Projekts wurde vergangene Woche in Lavrio/Griechenland das 4. internationale Meeting abgehalten. 30 Teilnehmer aus allen 5 Partnerländern diskutierten das ausgearbeitete Trainingsprogramm, beschäftigten sich mit Problemen von kleinen und mittleren Tennisclubs, mit besonders herausfordernden Fällen, die auf Grundlage des erworbenen Wissens aus dem Schulungsprogramm gelöst werden sollen.

Die Ergebnisse des über einen Zeitraum von 2 Jahren anberaumten Projekts werden dann im 5. abschließenden Treffen am 18. Dezember 2022 in Bludenz vorgestellt.

Beim Treffen in Lavrio wurde aber nicht nur präsentiert, analysiert und diskutiert. Die  Gastgeber warteten auch  mit einem mit einem interessanten Rahmenprogramm auf, wie etwa einer  Führung auf die Akropolis und einem Besuch des alten Olympiastadions in Athen sowie der  Gelegenheit, einen unvergesslichen Sonnenuntergang vor der beeindruckenden Kulisse des Poseidontempels auf Kap Sounion mitzuerleben.

Die Delegation des TC Bludenz war durch Kurt Tschofen (Präsident des TCB), Roumi Katzarova (Trainerin beim TCB), Sofia Doycheva (Junior-Projektmanagerin) und Hannes Hoch (Projektmanager) vertreten, allesamt aktiv am TC4DC-Projekt beteiligt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein