Wirtschaft

Das "Herz" unseres Vereins: Unsere Wirtschaft

Das Rückgrat eines harmonischen Vereinslebens ist eine gut funktionierende Gastwirtschaft. In geselliger Runde könne Gedanken ausgetauscht, Pläne geschmiedet oder Spiele analysiert werden.

Turniere, Jubiläen, Siegerehrungen und vieles mehr brauchen eine schlagkräftige, belastbare Mannschaft im Klubhaus. Deshalb versucht der TC Bludenz, wie jeder andere Verein auch, die Bewirtung so effizient wie möglich zu gestalten.

Das Model des TC Bludenz hat sich über Jahrzehnte bewährt und wurde stets weiterentwickelt.

Die Wirtschaft im Clubhaus wird, während der Freiluftsaison im Wochenrhythmus, von den Clubmitgliedern auf freiwilliger Basis betrieben. Für Neumitglieder ist dies ein guter Weg, um die Clubkultur und Mitglieder besser kennen zu lernen – für andere ist es einfach ein Spaß, eine Woche lang einmal Wirt zu sein. Zudem kann man sich dabei die Urlaubskasse ein wenig aufbessern oder den Mitgliedsbeitrag zurückverdienen. Die Wirte bekommen einen Tagessatz, eine Provision des Umsatzes und natürlich das verdiente Trinkgeld. In begrenztem Umfang können auch selbst gemachte Speisen und Kuchen angeboten werden.

Der Wirteplan wird zu Saisonbeginn per Newsletter an alle Mitglieder verteilt. Alle Interessierten können sich dann beim Vergnügungswart für die gewünschten Wochen eintragen lassen. Das Wirteteam besteht üblicherweise aus 2 Personen.

Die Öffnungszeiten der Wirtschaft sind täglich von 18:00 – 22:00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 10:00 – 12:00 Uhr. Bei Meisterschaftsspielen, Turnieren oder sonstigen Events wird erwartet, dass die Wirtschaft nach Bedarf auch außerhalb diesen Zeiten geöffnet wird.

Die Getränkepreise sind erschwinglich gestaltet, jedoch auch so kalkuliert, dass für den TC Bludenz finanziell noch etwas übrig bleibt. Die Wirtschaft ist eine äußerst wichtige Einnahmequelle des TC Bludenz für Mittel die zu 100% in die Förderung der Jugend, Vereinsmannschaften und das Clubleben gehen und somit wieder allen Mitgliedern zugutekommen.

Schön, dass ihr uns dabei „trinkkräftig“ unterstützt!

Euer Vergnügungswart

Sascha Bechter